Start

Kurzbeschreibung

Die Dübener Heide…

… ist ein waldreicher Naturraum im Winkel zwischen Elbe und Mulde nordöstlich von Leipzig. Als Naturpark ist die Dübener Heide für Menschen und Natur gleichermaßen da. Im Süden der Dübener Heide finden Sie ein Gebiet mit besonders wertvoller Naturausstattung, das

Presseler Heidewald und Moorgebiet

Ausgestattet mit Mooren und vielfältigen Wäldern, Wiesen, Teichen und Bächen ist dieses Gebiet Lebensraum zahlreicher Tier- und Pflanzenarten, die anderswo schon selten oder ausgestorben sind. Deshalb engagiert sich die Bundesrepublik Deutschland, der Freistaat Sachsen, der Landkreis Nordsachsen sowie der Naturschutzbund Sachsen e.V.  für die Bewahrung des Presseler Heidewald und Moorgebietes.

Highlights

  • Südwestlichstes Brut- und Rastgebiet des Grauen Kranich in Deutschland
  • Vereinzelte Flächen mit Heidekraut als Lebensraum von Insektenarten z.B. Blauflügel Schrecke
  • Alte Buchen- und Eichenwälder sowie Erlenbruchwälder
  • Durchströmungsmoore wie der Zadlitzbruch und der Wildenhainer Bruch von 100 bzw. 200 Hektar Größe
  • Besucherhochstand zur Beobachtung des Kranicheinfluges

Steckbrief:

  • Größe: 6300 Hektar
  • Lage: Sachsen, im Herzen der Dübener Heide, zwischen Torgau, Bad Düben und Bad Schmiedeberg
  • Start des Großprojektes 1996